Heraldrys Institute of Rome
Language Heraldrys Institute of Rome in Italiano Heraldrys Institute of Rome in English Heraldrys Institute of Rome em Português Heraldrys Institute of Rome auf Deutsche Heraldrys Institute of Rome en Español

Herkunft des Familiennamens Pfost, Herkunftsland: Deutschland

Adelsstand: Adelsfamilie
Nachname Variationen: Pföstl
Heraldik die Familie: Pfost
Nachname Variationen: Pföstl
Krone des Adels Pfost
Berhtoldus Pfost 1280 Württemberg Organist Pfost 1320 Reutlingen Reformator Diener 1379 Leipzig Dippengießer Übername aus dem mittelhochdeutschen phoste (Pfosten), in persönlicher Anwendung "stämmiger, untersetzter Mensch". Pfost Diesem Namen wird auch ein Adelskennzeichen zugeschrieben, das von dem nachstehenden Wappen dargestellt wird. Dies bestätigt ferner bei einer historisch- wappenkundlichen Deutung seiner Symbole die Gewißheit einer geschichtlichen Bedeutung der Familie durch Vermögen, Adel und Ansehen. Anshelmus ad Pinum 1200-1400 unbekannte Bancoherr Daniel 1242 unbekannte Bürgemeister Ringenhahn 1200 unbekannte Schilter

Kaufen Sie eine heraldische Dokument auf Familie Pfost

Familien-Wappen: Pfost
Nachname Variationen: Pföstl

Familien-Wappen Pföstl, Pfost

1 Blasonierung die Familie Pföstl, Pfost

Coupé de gueules sur argent; à trois chicots accostés de sable posés en pals soutenus d'un tertre de gueules. Cimier: un vol à l'antique coupé de gueules sur argent; ch d'un chicot de sable en pal, brochant sur le coupé. Lambrequin: d'argent et de gueules.

Cité dans "Armorial Général par J.B.Rietstap - Deuxième èdition refondue et augmentée - Tome II L-Z" p. 430

Kaufen Familien-Wappen

Heraldrys Institute of Rome on Facebook

Heraldrys Institute on Facebook
© 2016 - 2017 Heraldrys Institute of Rome