Heraldrys Institute of Rome
Language Heraldrys Institute of Rome in Italiano Heraldrys Institute of Rome in English Heraldrys Institute of Rome em Português Heraldrys Institute of Rome auf Deutsche Heraldrys Institute of Rome en Español

Herkunft des Familiennamens Schmoller, Herkunftsland: Germany

Adelsstand: Adelsfamilie
Heraldik die Familie: Schmoller
Krone des Adels Schmoller
Gustav Schmoller 1838 Thüringen Erbmühlenmeister Vielay 1566 Bräunlingen Mystiker Hinrich 1344 Österreich Torschließer Übername aus dem mittelhochdeutschen smollen gleich (ursprünglich) lächeln, dann "im Unwillen den Mund verziehen". Und ist aus dem mehrfachen Ortsname Schmollen (Schlesien). Auch ist eine ostmitteldeutsche Form aus dem slawischen Stamm smola gleich Pech(gewinner), Teer(brenner). Schmoller Seit dem ausgehenden 13. Jahrhundert, ab Karl IV. (1346-1378), haben die Kaiser Wappen verliehen, ohne die Begünstigten in den Adelsstand zu erheben. Im 15. Jahrhundert haben sie den Pfalzgrafen mit der Wappenvergabe betraut, der seitdem auch Bürgerfamilien Wappen gewährte.

Kaufen Sie eine heraldische Dokument auf Familie Schmoller

Familien-Wappen: Schmoller

Familien-Wappen Schmoller ou Schmöller

1 Blasonierung die Familie Schmoller ou Schmöller

D'argent, à un senestrochère paré de gueules, la main de carnation tenant une hure de sanglier de sable par la mâchoire inférieure. Cimier un cygne d'argent.

Kaufen Familien-Wappen

Heraldrys Institute of Rome on Facebook

Heraldrys Institute on Facebook
© 2015 - 2016 Heraldrys Institute of Rome