1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Biscaccianti

Name: Biscaccianti

Dossier: 13022
Art:Heraldische Vorschau
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Marchesi - Nobili
Adel in:Italia (Marche - Umbria)
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Vorschau :
Biscaccianti


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch
Krone des Adels BiscacciantiFamiglia originaria delle Marche le cui più antiche memorie risalgono al secolo XV. Un Dragone fu, nel 1426, capitano del duca di Urbino. Antonio di Nicolello nel 1441 gonfaloniere. In seguito fino ai nostri giorni più di sessanta individui di questa famiglia furono investiti della stessa carica e delle altre principali del Comune. Di questa famiglia esistettero tre rami: 1° quello di Biscaccianti propriamente detto, estinto da più di un secolo; 2° quello dei Biscaccianti- Zeccadoro estinto nel secolo XIX e costituito dalla discendenza di Scipione che aggiunse nel secolo XVII al proprio il cognome di Zeccadoro avendo sposato l'ultima di tale nobile famiglia la contessa Lucrezia; 3° il ramo tutt'ora fiorente che trasse questo cognome per distinguersi dagli altri, dalla fonte che tuttora vedesi avanti al loro palazzo. La Consulta Araldica, come risulta dall'Elenco nobiliare ufficiale delle Marche del 1908, riconobbe spettare a questa famiglia i seguenti titoli: ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Biscaccianti

Wappen der Familie Biscaccianti

1° Wappen der Familie Biscaccianti
Sprache des Textes: Italiano

Spaccato di azzurro c di rosso, con la divisa d'oro; nel l.° un pesce d'argento in fascia, sormontato dalla stella dello stesso: nel 2.° tre monti d'oro, ciascuno di tre cime, 1 e 2.

Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.I, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie

2° Wappen der Familie
Sprache des Textes: Italiano

Spaccato:nel primo di azzurro al cefalo di argento in fascia, accompagnato in capo da una stella d'oro; nel secondo di rosso a tre monticelli di tre cime d'oro male ordinati.

note: grafica da aggiornare

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen