1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Colussi

Name: Colusso

Dossier: 21531
Art:Heraldische Vorschau
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Nobili - Conti - Signori
Adel in:Italia (Friuli - Veneto)
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Vorschau :
Colusso


Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch
Krone des Adels ColussoAntica ed illustre famiglia di Ospedaletto, piccola borgata nei monti del Friuli Venezia-Giulia, conosciuta come Colussi o Colusso, la quale fu aggregata nel secolo XVII al Consiglio nobile di Gemona. La casata nel 1723 fece acquisto, versando 1200 ducati in contanti, e sottoponendo a vincolo feudale tante terre per ducati 8000, della giurisdizione di Cavallico, Beivars e Godia della Repubblica Veneta, che ne investì con Ducale II dicembre di quell'anno i fratelli Gian Giuseppe, Gio. Battista, Pietro e Francesco, figli del fu Niccolò, accordando loro il titolo di conte e iscrivendoli nell'A.L.T. con decreto del 16 dicembre 1723. Contemporaneamente, gli stessi sottoposero a vincolo feudale i loro beni in Buja e Artegna, per un valore di ducati 8000, e versarono nelle casse dello Stato ducati 1200. I membri della famiglia ottennero dal Governo austriaco il riconoscimento dei titoli feudali con Decreto della Corte Feudale austriaca del 22 aprile 1865 e ...

Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen


Wappen Colusso

Wappen der Familie Colussi

1. Wappen der Familie: Colussi
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro all'uomo di carnagione, coi calzoni di nero, posto in maestà, colle gambe aperte e sostenuto da due monti di verde cuciti.

Colussi(o) dal Veneto. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. SPRETI", Vol. II pag. 515.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen