1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Federici

Name: Federici

Dossier: 1337
Art:Heraldische Vorschau
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Deutsch
Achtung, dies ist eine automatische Übersetzung eines Programms. Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen, wird der Text von einem Heraldiker mit Muttersprachler geschrieben
Adelsstand: Marchesi - Conti - Nobili
Adel in:Italia (Regno di Sardegna - Lombardia - Stato Pontificio - Regno di Napoli - Regno di Sicilia)
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Vorschau :
Federici

Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch
Krone des Adels FedericiEinige Historiker (Ganduccio, Recco, Buonaroti usw.) glauben, dass diese Familie aus einer der vielen Auswirkungen der Familie Fieschi, Grafschaften von Lavagna, stammt und auf einem Stammbaum der Familie Fieschi basiert, der dem Papst 1253 vorgelegt wurde Innocent IV (Sinibaldo Fieschi), in dem ein Zweig mit einem Guirardus und der folgenden Anmerkung endet: "Aquo illi de sigestro descunt". Aus bestimmten Dokumenten geht hervor, dass diese aus Sestri Levante stammen, wo sie Leidenschaften und Herrschaft auf der sogenannten Insel Sestri hatten, die sie am 22. Dezember 1430 an die Republik Genua abgetreten hatten. Mit dem Dekret des Senats am selben Tag erhielten sie sehr weitreichende Vorrechte und Immunitäten. Danach ließen sie sich in Genua nieder, indem sie sich auf die Familien Doria, De Mari, Salvago, Oldoini usw. bezogen. Nach der Umstrukturierung des genuesischen Adels durch Andrea Doria im Jahr 1528 wurden sie 1586 in das Salvago Hotel eingeschrieben. Unter den berühmten Figuren ...

Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen


Wappen Federici

Wappen der Familie Federici

1. Wappen der Familie: Federici
Sprache des Textes: Italiano

Troncato d'oro e d'argento, all'aquila attraversante di nero sull'oro, di rosso sull'argento, coronata del campo e sostenuta dalla vetta più alta di un monte di tre cime all'italiana di verde

Blasone del ramo primogenito della famiglia Federici da Genova, Spezia e Torino, fregiati del titolo di conti della Costa. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. Spreti" Vol. III pag. 109.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Federici

2. Wappen der Familie: Federici
Sprache des Textes: Italiano

Troncato d'oro e d'azzurro, all'aquila attraversante di nero, coronata del campo e sostenuta dalla vetta più alta di un monte di tre cime all'italiana di verde

Blasone del ramo secondogenito della famiglia Federici da Genova, Spezia e Torino. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. Spreti" Vol. III pag. 109.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Federici

3. Wappen der Familie: Federici
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro, ad una stella (6) di rosso con ogni raggio terminante con un giglio del medesimo, col capo d'Angiò.

Blasone della famiglia Federici in Bologna. Fonti Bibliografiche: "Armorial Général par J.B.Rietstap - Deuxième èdition refondue et augmentée - Tome I A-K"; "Il Blasone bolognese - Tomo I parte I - Arme gentilizie delle famiglie nobili bolognesi paesane".

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Federici

4. Wappen der Familie: Federici
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro a nove stelle d'oro disposte 3, 3, 3

Blasone del ramo secondogenito della famiglia Federici da Napoli e Montalbano Jonico, fregiata del titolo di nobili col predicato di Abriola. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. Spreti" Vol. III pag. 111.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Federici

5. Wappen der Familie: Federici
Sprache des Textes: Italiano

D'oro, a tre bande scaccate di argento e d'azzurro col capo d'oro all'aquila spiegata di nero, coronata del campo e linguata di rosso.

Blasone del ramo secondogenito della famiglia Federici da Milano. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. Spreti" Vol. III pag. 111.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Federici

6. Wappen der Familie: Federici
Sprache des Textes: Italiano

Partito: nel 1º d'azzurro al ramo di rose di verde fiorito di due pezzi d'argento; nel 2º d'oro alla mezz'aquila bicipite di nero movente dalla partizione

Blasone del ramo secondogenito della famiglia Federici da Terni. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. Spreti" Vol. III pag. 111.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Federici

7. Wappen der Familie: Federici
Sprache des Textes: Italiano

D’azzurro, al monte di tre cime al naturale, sormontato dall’aquila spiegata d’argento, coronata d’oro.

Blasone della famiglia Federici in Sicilia. Fonte bibliografica: "Nobiliario di Sicilia" di Antonio Mango di Casalgerardo (Palermo, A. Reber, 1912) custodito presso la biblioteca centrale della regione Sicilia.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen