1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Lavaggi

Name: Lavaggi

Dossier: 2003
Art:Heraldische Vorschau
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Marchesi - Nobili
Adel in:Italia
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Vorschau :
Lavaggi


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch
Krone des Adels LavaggiPare che il primo a portar questa famiglia in Sicilia, e precisamente in Palermo, sia stato un Giovan Giorgio, nobile genovese, circa l'anno 1400. Giovan Battista, nipote del precedente, fu regio milite e vessillifero di re Alfonso, secondo quanto si dice in un privilegio del 1456, con il quale fu nominato capitan d'armi di Marsala, Mazzara, ecc. Un Agostino possedette l'annua rendita d'onze 37 feudali sulla secrezia di Palermo, fu giudice della corte pretoriana di Palermo nel 1597-98 e del tribunale della Gran Corte del Regno nel 1617-18; un Niccolò fu giudice pretoriano di Palermo negli anni 1616-17, 1629-30; tanto l'Agostino quanto il Niccolò insieme con Francesco ottennero, con privilegio dato a 31 dicembre 1632 esecutoriato a 16 settembre 1633, la concessione del titolo di Don; un Onorato a 6 maggio 1652 ebbe investitura del feudo Buxalca; un Ottavio fu capitano di giustizia di Augusta nel 1742-43, sposò Rosaria Caterina dei baroni Santangelo e fu padre di Gabriello, giudice pretoriano di Palermo nel 1779-80 e del tribunale del Concistoro negli anni 1793-94-95; di Orazio, marito di Veronica Marchese, figlia del conte Francesco, e di Agostino. Tutti e tre i fratelli furono ascritti alla Mastra nobile di Augusta e ottennero a 30 settembre 1769 attestato di nobiltà dal senato di Palermo; Orazio è ascritto alla mastra nobile di Augusta col titolo di conte, a 24 gennaio 1773, perchè nobile, ottenne di poter ircevere gl inviti per le funzioni di Corte e a 9 febbraio 1773 ebbe dal Protonotaro del Regno parere favorevole per la chiesta concessione del titolo di marchese. Ferdinando Lavaggi e Marchese, figlio di detto Orazio, fu capitano di gustizia di Augusta nel 1812-13. Con D. M. del 12 aprile 1909 il signor Gabriele Lavaggi, di Ottavio, di Orazio, ottenne riconoscimento del titolo di conte. Altro ramo. La famiglia Lavaggi trae le sue origini dalla Sicilia ove fu fiorente nel XVIII secolo: ebbe due cavalieri Gerosolimitani, Ferdinando e Gabriele (1789). Questi fu commissario generale a Licata ed a Trapani, Marsala e Caltagirone. Presa stabile dimora a Roma, Michele, acquistando in quel di Viterbo il marchesato di Montebello, ottenne ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Lavaggi

Wappen der Familie Lavaggi

1. Wappen der Familie Lavaggi
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro, al pino sradicato sinistrato da un leone, il tutto al naturale sormontato da tre stelle (8) d'oro male ordinate.

Elaborato da disegno del pittore Giovanni Rust inserito nel "Libro d'oro della nobiltà romana" conservato presso l'archivio capitolino di Roma .

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Lavaggi

2. Wappen der Familie Lavaggi
Sprache des Textes: Italiano

Troncato: nel primo d'azzurro al leone passante d'oro coronato del medesimo; nel secondo d'oro, a tre legni verdi nodosi posti in fascia, e la fascia di rosso attraversante sulla troncatura.

Lavaggi di Augusta e Palermo. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. SPRETI", Vol. IV pag. 69.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Lavaggi

3. Wappen der Familie Lavaggi
Sprache des Textes: Italiano

Diviso, nel 1° d'azzurro, con un leone passante e coronato d'oro; nel 2° d'oro con tre trecce di nero poste in fascia, ed una fascia di rosso attraversante sul diviso.

Fonte: Archivio Storico di Heraldrys Institute of Rome.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Lavaggi

4. Wappen der Familie Lavaggi
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro all'albero di pino verde sradicato e sinistrato da un leone di rosso, ed accompagnato in capo da tre stelle d'oro male ordinate (6).

Lavaggi di Lazio e Liguria. Fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. SPRETI", Vol. IV pag. 69.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen