1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Palma

Name: Palma

Dossier: 2876
Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Conti - Nobili
Adel in:Italia (Piemonte - Marche - Toscana)
Variationen Name: de Palma

Heraldische Vorschau :
Palma
Variationen Name: de Palma


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Krone des Adels PalmaHa questa famiglia, che è oriunda da Rivarolo, origine antichissima e di essa già si hanno notizie nel sec. XIV. La genealogia, con nessi sicuri, si inizia con un Pietro, il quale viveva a metà del secolo XVI. Si suddivise in due linee: la primogenita dei conti di Cesnola e la secondogenita dei conti di Borgofranco. Quest'ultima, che ebbe per stipite Giovanni Aurelio, di Gianfrancesco, il quale era pronipote del citato Pietro, è ora estinta. Assurse il ramo primogenito al fastigio della nobiltà con Emanuele (n. 13 febbraio 1740, dec. 17 settembre 1814), figlio del dottore di leggi e magistrato Giuseppe Emanuele e di Girolama Bianchi. Fu costui infeudato di Cesnola il 10 novembre 1789 e investito il 19 marzo 1791 col titolo comitale. Sposò (1760) Irene Grassotti e furono suoi figli Alerino e Maurizio. Alerino (n. Rivaloro, 21 luglio 1776, dec. Grecia 5 febbraio 1852) fu presidente del ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Palma
Variationen Name: de Palma

Wappen der Familie Palma

1° Wappen der Familie Palma
Sprache des Textes: Italiano

D'oro, all'albero di palma al naturale, terrazzato di verde. Motti: Oppressa Resurgit - Flangar Non Flectar

Stemma della famiglia Palma in Rivarolo. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.II, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen
Wappen der Familie Palma

2° Wappen der Familie Palma
Sprache des Textes: Italiano

D'argento, all'albero di palma al naturale, movente da una terrazza di verde ; col capo d' azzurro, caricato di una stella di sei raggi d' oro.

Stemma della famiglia Palma in Urbino. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.II, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen
Wappen der Familie Palma

3° Wappen der Familie Palma
Sprache des Textes: Italiano

Spaccato d'argento e d'azzurro, alla balestra d'oro attraversante sulla partizione.

Stemma della famiglia Palma in Lucca. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.II, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.

Heraldrys Institute of Rome on Facebook

Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

  3. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  4. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.