1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Pizzi

Name: Pizzi

Dossier: 4107
Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Nobili - Marchesi
Adel in:Italia (Emilia Romagna - Lazio)
Variationen Name: de Pizzis,Pizzis,Pizzigoni,Scelloni

Heraldische Vorschau :
Pizzi
Variationen Name: de Pizzis,Pizzis,Pizzigoni,Scelloni


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Krone des Adels PizziAntica famiglia originaria di Parma, di chiara ed avita nobiltà, propagatasi, nel corso dei secoli, in diverse regioni d'Italia. Già sul calar del secolo XVII, risulta annoverata nei registri della Chiesa di S. Ulderico e negli archivi di famiglia dei marchesi Dalla Rosa Prati di Parma. Per benemerenze civili Francesco Farnese, con privilegio 18 novembre 1706, creò nobili il giureconsulto Francesco Maria de Pizzis, di Federico, e Girolamo, Ignazio, Federico, Giuseppe e Brocardo, della stessa famiglia, con i loro discendenti d'ambo i sessi. Da Antonio, di Francesco (1780), provengono due linee : quella di Agostino e quella di Francesco Saverio. Tra i molti, non possiamo non ricordare il prof. dott. Italo (+ 6 dicembre 1920), già professore nella R. Università di Torino, di lingue e letteratura orientali, il quale fu un orientalista e letterato valentissimo, che lasciò gran numero di opere scientifiche e letterarie e che fu insignito di alte ...
Fortsetzung folgt

Wappen Pizzi
Variationen Name: de Pizzis,Pizzis,Pizzigoni,Scelloni

Wappen der Familie Pizzi

1° Wappen der Familie Pizzi
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro alla fascia d'argento caricata di tre stelle d'oro poste in fascia.

Blasone della famiglia Pizzi, fonte bibliografica: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. Spreti" vol. V p.401. Note: si è soliti attribuire ai Pizzigoni la medesima arma.

Kaufen
Wappen der Familie Pizzi

2° Wappen der Familie Pizzi
Sprache des Textes: Italiano

D'argento, alla fascia d'azzurro, accompagnata in capo da tre stelle d'oro, ed in punta da due teste di Moro affrontate, cogli occhi bendati d'argento; col capo d' Angiò.

Blasone della famiglia Pizzi in Bologna. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.II, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen
Wappen der Familie Pizzi

3° Wappen der Familie Pizzi
Sprache des Textes: Italiano

D'argento a due semivoli affrontati di nero, accostati in capo ed in punta da una freccia d' oro, ognuna a due leoni controrampanti di rosso.

Blasone della famiglia Pizzi detta anche Scelloni in Roma fregiata del titolo marchionale. Fonte Bibliografica: "La storia delle famiglie romane" di T. Amayden, Forni Editore 1914, p.149.

Kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.

Loading...

Heraldrys Institute of Rome on Facebook

Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

  3. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  4. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.