1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Rietsch

Name: Rietsch

Dossier: 24390
Art:Heraldische Vorschau
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Nobili - Cavalieri - Conti S.R.I.
Adel in:Germania - Svizzera - Austria - Francia - Svezia
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Vorschau :
Rietsch


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch
Krone des Adels RietschAntica ed assai nobile famiglia tedesca, conosciuta come Rietsch o Riesch, di chiara ed avita virtù, propagatasi, nel corso dei secoli, in diverse regioni d'Europa, con maggiori insediamenti in territorio austriaco, svedese e francese, ove ha parimenti goduto nobiltà. Secondo quanto viene tramandato in ambiente araldico, la famiglia ha avuto origine in territorio svizzero, precisamente in Lindau, da dove nel XVIII secolo si portò in Sassonia con un Franz R. che ottenne il fregio di nobiltà ed il cavalierato in data 9 marzo 1747. Lo stesso, secondo quanto nella fondamentale opera a"Johann Siebmachers allgemeines großes und vollständiges Wappenbuch" dell'araldista Johann Ambrosius Siebmacher (1561 – 1611), lo stesso Franz ebbe anche la nobiltà svedese nel 1763 ed il titolo personale di barone per concessione di Giuseppe II nel 1766. Questa nobile casata è stata anche fregiata del titolo di conti del Sacro Romano Impero, in data 18 giugno 1792, con conferma ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Rietsch

Wappen der Familie Riesch

1° Wappen der Familie Riesch
Sprache des Textes: Italiano

Inquartato; al primo e al quarto di verde alle tre bande d'oro, al secondo d'oro alle due stelle di nero, al terzo d'oro ai due gigli di nero; sul tutto d'argento al leone di rosso movente dalla punta coronato d'oro tenente nella zampa destra una stella del medesimo. Quattro elmi coronati. Cimieri: 1° una stella di nero con svolazzi d'oro e di nero; 2° un aquila di nero beccata, membrata e coronata d'oro con svolazzi d'oro e di verde; 3° il leone dello scudetto con svolazzi d'argento e di rosso; 4° un giglio di nero con svolazzi d'oro e di nero. Supporti: due liocorni d'argento con la testa rivolta.

Blasone della famiglia fregiata del titolo di Conti del S.R.I. il 18 giu 1792 confermati il 22 mag. 1793. Fonte bibliografica: "Armorial Général par J.B.Rietstap - Deuxième èdition refondue et augmentée - Tome II L-Z".

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Jeder Nachname ist eine Geschichte, die erzählt zu werden verdienen
Machen Sie Ihren Familiennamen unsterblich

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen