1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Herkunft des Familiennamens Vendramini

Name: Vendramini

Dossier: 13529
Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Nobili - Dogi
Adel in:Italia (Veneto)
Variationen Name: Vendramino,Vendramin

Heraldische Vorschau :
Vendramini
Variationen Name: Vendramino,Vendramin


Kaufen

Krone des Adels VendraminiAntica ed assai nobile famiglia veneziana, detta Vendramini, Vendramin o Vendramino, di chiara ed avita virtù, propagatasi, nel corso dei secoli, in diverse regioni d'Italia e del Mondo. Varie sono le ipotesi relative alla sua provenienza. Il Palladio, nella sua "Storia del Friuli", dice che da Udine si trasferì, nel 1139, in Venezia; secondo altri cronisti invece sarebbe originaria di Aquileia. Altri ancora, tra i quali il Malfatti, la vogliono originaria dalla Schiavonia. In ogni modo, la famiglia Vendramini risulta presente in Venezia sin dal secolo decimo terzo. Presenti nell'antico Consilium, i Vendramini ne furono esclusi con la celebre Serrata del Maggior Consiglio (1297). Ma, per benemerenze acquisite nella guerra di Chioggia, in persona di Andrea, del fu Luca da San Leonardo, allora banchiere, furono aggregati alla nobiltà patrizia nel 1384. Sin da allora la famiglia ha dato i natali a pregevolissimi personaggi, ha eretto una nobile cappella nella chiesa ...
Fortsetzung folgt

Wappen Vendramini
Variationen Name: Vendramino,Vendramin

Familienwappen Vendramini

1° Familienwappen Vendramini
Sprache des Textes: Italiano

Spaccato d'azzurro e di rosso, alla fascia d' oro attraversante sulla partizione.

Blasone della famiglia Vendramini nobile in Veneto. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.III, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen
Familienwappen Vendramini

2° Familienwappen Vendramini
Sprache des Textes: Italiano

Spaccato d'azzurro e di rosso, alla fascia d'oro attraversante sulla partizione.

Blasone della famiglia Vendramini nobile in Veneto. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.III, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen
Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.


Loading...

Heraldrys Institute of Rome on Facebook

Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported .

  2. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

  3. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  4. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.