1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Capolei

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Capolei


CAPOLEI | CAPOLEONI

Capolei ist typisch für Rom, Anzio und Marino, immer in der römischen Provinz, Capoleoni, sehr, sehr selten, es scheint spezifisch für die Provinz Rom, für Rom selbst und für Zagarolo (RM), sollte von dem mittelalterlichen Namen Capoleo, Capoleonis, abgeleitet sein Den Namen Caputleonis (Löwenkopf), Spuren dieser Familiennamen finden wir beispielsweise in der Liste der Schüler der Universität Perugia, wo wir unter dem Jahr 1596 einen bestimmten Lelius Capoleo aus der Provinz Rom finden. von Stefano Ferrazzi bereitgestellte Ergänzungen Der Ursprung dieses Nachnamens liegt im mittelalterlichen Namen Capoleone mit der wörtlichen Bedeutung eines Löwenkopfes, der entweder im säkularen Sinne (als Symbol für Stolz, Mut) oder im religiösen Sinne (als christliches Symbol) zu verstehen ist. . Zum besseren Verständnis dieser letzten Bedeutung sollte zunächst daran erinnert werden, dass die christliche Symbolik den Löwen nicht nur als Bild der Barmherzigkeit und des Königtums darstellt, sondern auch als Symbol für die Menschwerdung und Auferstehung Jesu Christi; Die Bezugnahme auf den Löwenkopf kann im Übrigen durch den alten Glauben erklärt werden, wonach sich alle aktiven Eigenschaften des Löwen im vorderen Teil des Körpers (Kopf, Brust und Vorderbeine) befinden, während der Rücken immer diesem Glauben entspricht , hat eine einfache Stützfunktion (anterioribus partibus coelestia refert, posterioribus terram, wie die antiken christlichen Autoren behaupteten). Nach dieser Interpretation schreibt die christliche Symbolik der Vorderseite des Körpers das Bild der göttlichen Natur Christi und der Rückseite das Symbol seiner menschlichen Natur zu. Zurück zum fraglichen Nachnamen, Spuren des Namens Capoleone sind in Umbrien im 16. Jahrhundert zu finden, wobei der Dichter Capoleone Ghelfucci (Capoleo Ghelphutius) aus Città di Castello (Autor religiöser Gedichte, einschließlich Il rosario della Madonna - Heldengedicht) bekannt ist auch im politischen Bereich, wo er das Amt des Friedensstifters, Gonfaloniers und Vorgängers des Volkes innehatte, und 1582 auch das des Rats der Quaranta.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Capolei

Capolei
Adel: Italia
Adelsstand: Patrizi
Sprache des Textes: Italiano

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument