1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Cerri

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Cerri


CERRI | CERRUTI | CERUTI | CERUTTI

Cerri ist im gesamten westlichen Teil Mittel-Norditaliens präsent, es hat mehr Herkunftsgebiete, eines in den Provinzen Mailand, Novara und Pavia, eines in den Provinzen Pisa und Lucca, mindestens eines in Latium; Cerruti ist ligurisch aus dem Piemont, Ceruti kommt aus der Lombardei, Cerutti kommt aus der Lombardei. Alle diese Familiennamen leiten sich von Spitznamen ab, die mit dem Vorhandensein einer oder mehrerer Eichen (Bäume) in der Nähe des Familienhauses in Verbindung stehen, oder, wahrscheinlicher, von Toponymen, die die in Italien äußerst verbreitete Wurzel Cerro enthalten, zum Beispiel: Cerreto Alpi ( RE), Cerreto Castello (BI), Cerreto d'Asti (AT), Cerreto Laziale (RM), Cerro al Lambro (MI), Cerro Maggiore (MI) usw. Spuren der Familie Cerri finden sich in Lunigiana, wo 1550 ein gewisser Giovanni Michele von Cerri di Bigliolo als Notar anwesend war. 1580 verfasste M. Antonio Cerri da Montone (PG) in Pumenengo (1770) Aufsätze über lateinische Lyrik. BG) finden wir Girolamo dei Cerri di Vailate als Podestà.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Cerri

Cerri
Adel: Italia (Lombardia - Lazzio)
Adelsstand: Nobili - Patrizi
Sprache des Textes: Italiano

Cerri
Adel: España (Vizcaya Y Guipúzcoa)
Adelsstand: Señores - Caballeros - Familia Noble
Sprache des Textes: Español

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Jeder Nachname ist eine Geschichte, die erzählt zu werden verdienen
Machen Sie Ihren Familiennamen unsterblich

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument