1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Ciaffoni

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Ciaffoni


CIAFFONE | CIAFFONI | CIAFONE

Ciaffone hat einen Lagerbestand in Rosignano Marittimo in Livorno, einen in Luco dei Marsi und einen in Avezzano in L'Aquila und einen in Rom und Campoli Appennino in der Region Frusinate. Ciaffoni hat eine Linie zwischen Ascoli und Teramo, in Ascoli Piceno sowie in Teramo und Alba Adriatica und Controguerra in Teramo und einer in Rom und Anagni in frusinate, Ciafone ist charakteristisch für Sicignano degli Alburni in der Region Salerno, sie sollten von Ortsnamen wie der Contrada Ciafone oder dem Castello Ciaffone di Offida in der Piceno oder dem Colle Ciaffone di Veroli in der Frusinate abgeleitet werden, aber nicht es kann ausgeschlossen werden, dass sie sich in einigen Fällen von Spitznamen ableiten, die aus der Italienisierung des spanischen Begriffs chanflòn (arruffone, grob) stammen und deren Aussprache wie Ciaflon klingen würde, wobei das erstgenannte n praktisch lautlos ist.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Ciaffoni

Ciafrelle
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Ciafrelli
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Ciaglia
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Ciai
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Ciaia
Adel: Italia
Adelsstand: Cavalieri
Sprache des Textes: Italiano

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument