1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Conter

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Conter


CONTER | CONTERI | CONTERIO | CONTIERI | CONTIERO | GONTERO

Conter hat einen Bestand in Brescia und Rovato (BS) und einen in Livo (TN), Conteri ist absolut selten, Conterio, ebenso selten, scheint aus dem Verbanese Varese Gebiet zu stammen, Contieri, sehr sehr selten, hat Bestände vor allem in Kampanien, Contiero hat Gontero ist ein Bestand in Mailand und in Venetien, insbesondere in den Gebieten Paduan und Rovigoto, und ist spezifisch für Turin, Cumiana, Bussoleno und Piossasco, die alle aus Variationen des germanischen mittelalterlichen Namens Gunter stammen sollten, der als Gontierus, Gonterus oder Conterus lateinisiert wurde Wir haben ein Beispiel für diese Namen in einem Papier aus dem Jahr 1145: "... Sed nec Gonterus prepositus nec Teodericus, Nachfolger eius, patrui sui filius, Lizenz ecclesie suo ferventissimi amatores extiterint et in satis potentes fürint, hoc honore digni non fürunt , ut für eos tantum opus consumaretur. Nam et hic honor alii repositus erat ... ".

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Conter

Conter
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Conter
Adel: España (Cataluña)
Adelsstand: Señores - Caballeros - Familia Noble
Sprache des Textes: Español

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument