1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Cretaio

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Cretaio


CRETA | CRETAIO

Kreta ist typisch für Viterbo, Vasanello und Gallese und Rom, mit einem Bestand auch in Cusano Mutri und San Salvatore Telesino in Benevento und Pietravairano in Caserta und einem in Lucera in Foggia, Cretaio, absolut selten, könnte von Terni sein. Sollte der Beruf des Ton- oder Tonabbauers sowohl für Bauzwecke als auch für Skulpturen von den Gründern ausgeübt werden, könnte für die Linie Campano und Pugliese auch angenommen werden, dass er aus dem alten Namen der Stadt Kreta stammt, und könnte dann in Betracht gezogen werden Gründer, Bürger der Republik Venedig, mussten nach dem Einmarsch der Türken 1669 von der venezianischen Herrschaftsinsel Kreta fliehen.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Cretaio

Cretant
Adel: France (Franche-Comté)
Adelsstand: Famille Noble - Chevaliers - Seigneurs
Sprache des Textes: Français

Cretat
Adel: France (Cambrésis)
Adelsstand: Famille Noble - Chevaliers - Seigneurs
Sprache des Textes: Français

Crete
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Crete
Adel: France (Franche-Comté)
Adelsstand: Famille Noble - Chevaliers - Seigneurs
Sprache des Textes: Français

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument