1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Farioli

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Farioli


FARIOLI | FARIOLO

Farioli hat einen Kern im Norden von Mailand und Varese und einen in der Emilia, vor allem in der Region Reggio. Fariolo ist praktisch einzigartig. Sie sollten sich von Ortsnamen ableiten, die vom lateinischen Begriff Fariolus abgeleitet sind (wer die Wahrheit sagt, wer die Vaticinii ausspricht). In der Region Reggio gibt es einen Stadt der Gemeinde Castelnovo ne 'Monti (RE) genannt Fariolo, mit dem gleichen Namen wird eine Stadt Cravegna (VB) genannt, Spuren dieses Nachnamens können in der Umgebung von Caserta mit dem Priester Iohannes Fariolus, der in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts Pfarrer ist, gefunden werden in einer Kirche von Orta di Atella in Bologna in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts mit einem bestimmten Philippus Fariolus in einem Text von 1403 erwähnt: "... und maxime infrascripti, Quorum Termin sunt ... ... Paulus de Galexio, Philippus Fariolus , Petrus Francisci de Bonandreis ... ".

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Farioli

Fariolo
Adel: Italia
Adelsstand: Marchesi
Sprache des Textes: Italiano

Fariolotti
Adel: Italia
Adelsstand: Marchesi
Sprache des Textes: Italiano

Farion
Adel: Deutschland
Adelsstand: Adelsfamilie - Ritter
Sprache des Textes: Deutsch

Farioni
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Fariot
Adel: España (Cataluña)
Adelsstand: Señores - Caballeros - Familia Noble
Sprache des Textes: Español

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein Dokument