1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Lanini

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Lanini


LANINI | LANINO | LANNINI | LANNINO

Lanini ist typisch toskanisch aus Florenz und Scandicci in Florenz, aus Castel San Niccolò, Arezzo, San Giovanni Valdarno, Bibbiena, Loro Ciuffenna und Montevarchi in Arezzo, aus Asciano in Siena und aus Grosseto mit einem Bestand in Genua und einem in Rom. Lanino, fast einzigartig, hat einen sehr kleinen piemontesischen Bestand, in Turin und Vercelli, und verstreute Vorkommen in der Toskana und Latium, Lannini, absolut selten, hat Vorkommen im römischen Dialekt, Lannino ist typisch sizilianisch, aus Palermo, sollte auch dialektale Veränderungen ableiten, aus Handwerk des Wollmachers, das im Mittelalter als Laninus bezeichnet wurde, finden wir beispielsweise in der Florentiner Historia einen Antonius Bartholi Lemmi Laninus im Registrum Vexilli Clavium Quarterii Sancti Iohannis septem Maiorum Artium des 8. Februar 1381 zitiert, es besteht auch die Möglichkeit, dass es aus dem lateinischen Kognom stammt Laninus, wahrscheinlich eine mittelalterliche Form des Cognomen Ianinus, weist Spuren dieser Nachnamen beispielsweise in Vercell auf Ich im Jahr 1500 mit einem bestimmten Magister Bernardinus Laninus Bild.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Lanini

Lanini
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein Dokument