1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Mottin

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Mottin


MOTTIN | MOTTINI

Sehr seltene Familiennamen Mottini ist typisch für die Lombardei, genauer gesagt für die nördlichen Mailänder, mit einem Stamm, der wahrscheinlich aus der Region Sondri stammt. Mottin scheint zwei Bestände zu haben, einen in der nordwestlichen Lombardei und einen in der Region Vicenza Erde oder Trümmer). Wir finden Spuren bereits ab dem Ende des 16. Jahrhunderts bei der Herkunftsprüfung Varesina Francesco Mottini, die später Bischof wurde, bei der Matteo Mottini im frühen 17. Jahrhundert Dekan Pietro della Foppa der Gemeinde in Fusine (SO) war, Erbe von Antonio Mottini della Foppa war Maffeo Letzterer war 1600 auch Dekan der Gemeinde.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Mottin

Mottin
Adel: France (Champagne)
Adelsstand: Famille Noble - Chevaliers - Seigneurs
Sprache des Textes: Français

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument