1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Piccirella

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Piccirella


LA | PICCIRELLA

Sehr seltener Familienname, typisch für die Gegend von San Severo und San Paolo Di Civitate (FG). Ergänzungen, die von Stefano Ferrazzi aus Foggia stammen, haben an ihrer Basis einen Spitznamen, der dem Vorfahren zugeschrieben wird, wahrscheinlich aufgrund seiner geringen Statur.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/

PICCIRELLA | PICCIRELLI | PICCIRELLO | PICCIRIELLO | PICCIRILLI | PICCIRILLO

Piccirella, absolut selten würde Pugliese scheinen, Piccirelli würde typisch für Torricella Peligna (CH) scheinen, Piccirello, fast einzigartig, ist wahrscheinlich auf einen Übertragungsfehler des vorherigen zurückzuführen, Picciriello, extrem selten, es würde scheinen, dass Pugliese, Piccirilli spezifisch für den Gürtel ist, der Latium und umfasst Abruzzen, Piccirillo, typisch aus Kampanien, insbesondere aus Neapel, hat auch Lagerbestände in Rom und Apulien. Ergänzungen von Stefano Ferrazzi Piccirella und Piccirello, sehr selten, haben Stämme mit Ursprung in den Foggia- und Neapolitanergebieten. Piccirelli, das ebenfalls sehr selten ist und hauptsächlich im Chieti-Gebiet vorkommt. Picciriello, fast einzigartig, scheint aus dem Foggia-Gebiet zu stammen, obwohl es fast vorhanden ist Ausschließlich in Turin und Mailand ist Piccirilli häufiger als die vorherigen. Typischer sind Latium und Abruzzese, wobei die Hauptkerne in den Römern, im Frusinat, im Gebiet von Chieti und in geringerem Maße im Gebiet von Aquila und im Gebiet von Pescara vorhanden sind, aber auch kleinere Bestände In der Region Foggia, in der Region Bari und zwischen der nördlichen und zentralen nördlichen Halbinsel hat Piccirillo, das praktisch im ganzen Land vorkommt, ein großes Epizentrum zwischen den Neapolitanern, den Caserta, den Salerno und den Benevento wörtliche Bedeutung von klein, klein, wahrscheinlich affektiv zu verstehen (ebenso wie die mittelalterlichen Namen Piccolo und Piccino); In einigen Fällen kann jedoch eine Ableitung von demselben Adjektiv piccirillo nicht ausgeschlossen werden, um bestimmte körperliche oder Verhaltensmerkmale anzuzeigen. Zusammenfassend handelt es sich also um die Nachnamen oder persönlichen Namen der Gründer oder ihrer Spitznamen.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Piccirella

Piccirilli
Variationen Name: Piccirillo
Adel: Italia (Abruzzo - Molise - Campania)
Adelsstand: Marchesi
Sprache des Textes: Italiano

Picciuolo
Adel: Italia
Adelsstand: Baroni - Marchesi - Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Picco
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Piccolellis
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili - Patrizi
Sprache des Textes: Italiano

Piccoli
Variationen Name: de Piccoli
Adel: Italia (Veneto - Friuli)
Adelsstand: Nobili - Cavalieri - Conti
Sprache des Textes: Italiano

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein Dokument