1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Piolo

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Piolo


PIOLA | PIOLI | PIOLINI | PIOLINO | PIOLO

Piola liegt in der Regel im Norden, mit einem piemontesischen Bestand in Turin, Carignano, Carmagnola und Nichelino in der Region Turin, Invorio nel Novara, Villafalletto in der Region Cuneo und Montecrestese in Verbanese, einem Bestand in Mailand und Porto Mantovano in Mantua, einem Bestand in Rovigoto In Stienta, Costa di Rovigo, Lendinara und Rovigo ist Pioli in Ligurien in Genua und in La Spezia in Emilia, in Parma und Corniglio in Parma, in Reggio Emilia, in Bibbiano, in Montecchio Emilia und in Cavriago in Reggio in der Toskana verbreitet Castiglione di Garfagnana, Castelnuovo di Garfagnana und Lucca in Lucca, in Buti und Pisa in Pisa und Cecina in Livorno, in den Marken in Sanseverino Marche im Gebiet Macerata, in Umbrien, in Trevi und Foligno im Gebiet Perugia sowie in Narni im Gebiet Terni und in Rom , Piolini und Piolino, die äußerst selten sind, scheinen aus dem verbanesischen Dialekt zu stammen. Piolo ist in der Gegend von Belluno, in der Macerata und in Rom präsent und könnte direkt oder durch sie abgeleitet werden

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Piolo

Piolo
Adel: Italia
Adelsstand: Conti
Sprache des Textes: Italiano

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument