1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis: CANNELLI

Heraldische Suche
CANNELLI

Heraldische Spuren

Ankündigung:

Die Heraldische Spuren ist ein Dossier, das von einem A.I. nützlich als Ausgangspunkt für Forscher und leidenschaftliche Heraldiker und bestätigt, dass es Informationen gibt, an denen gearbeitet werden kann, und dass es möglich ist, ein heraldisches Dokument zu bestellen.
  • Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen eine neue personalisierte und genaue Analyse der heraldischen Forschung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.
  • Das Wappen wird dennoch von unseren Sachverständigen geprüft und gegebenenfalls streng nach den heraldischen Regeln gezeichnet.

Cannelli
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Suchergebnis des Wappen der Familie
CANNELLI

Wappen der Familie Iannelli   ref: 51917

Iannelli

ref: 51917

Weiterlesen

Wappen:
(English)
Azure, two wings conjoined, argent, surmounted by a star of eight points, or.

Coat of arms of family Iannelli; the source is uncertain, various websites indicate it as accredited and there are no contrary opinions.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Iannelli   ref: 51916

Iannelli

ref: 51916

Weiterlesen

Wappen:
(English)
Unknown

Coat of arms of barons Iannelli. Source. "Nobiliario di Sicilia" by "Antonio Mango di Casalgerardo" (Palermo, A. Reber, 1912preserved by "la biblioteca centrale della regione Sicilia".

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Iannelli   ref: 51886

Iannelli

ref: 51886

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, al volo d'argento sormontato da una stella(8) d'oro.

Blasone presunto, fonte incerta.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Iannelli   ref: 51885

Iannelli

ref: 51885

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
Arma ignota

Fonte bibliografica: "Nobiliario di Sicilia" di Antonio Mango di Casalgerardo (Palermo, A. Reber, 1912) custodito presso la biblioteca centrale della regione Sicilia.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Cannella   ref: 25048

Cannella

ref: 25048

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, adestrato d'argento, la partizione innestata nebulosa, alla banda di rosso attraversante; col capo d'argento, alla croce di rosso.

Blasone della famiglia Canella, Cannella o Canello da Genova e Tortona. Fonti bibliografiche: "Berruti, Tortona insigne"; "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.I, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888. .

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Mannelli   ref: 23132

Mannelli

ref: 23132

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
D'oro a tre scimitarre d'azzurro manicate di rosso poste in sbarra con le punta all'ingiù.

Blasone della famiglia Mannelli nobile in Pistoia; fonte: Dott. G. Mazzei, Stemmi e insegne pistoiesi con note storiche, Tipografia Niccolai, Pistoia 1907.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Mannelli   ref: 23131

Mannelli

ref: 23131

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
Di rosso, a tre pugnali d'argento posti in banda, uno sopra l'altro.

Blasone della famiglia Mannelli nobile in Firenze, fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.II, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Mannelli   ref: 23130

Mannelli

ref: 23130

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, alla banda d'oro accompagnata da due teste di leone dello stesso, l'una nel cantone sinistro del capo e l'altra nel cantone destro della punta.

Blasone della famiglia Mannelli nobile in Siena, si trovano anche i cognomi Vannelli Bindi e di Cola da Leonina; fonte: "Raccolta Ceramelli Papiani" custodita presso l'archivio di stato di Firenze fasc.n. 7004.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Mannelli   ref: 23129

Mannelli

ref: 23129

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
D'oro, a tre spade (o scimitarre) basse d'azzurro, poste in sbarra e ordinate in banda.

Blasone della famiglia Mannelli nobile in Pistoia, è un ramo della famiglia di Firenze, da un Mannello da Firenze, inizi XIII sec.; fonte: "Raccolta Ceramelli Papiani" custodita presso l'archivio di stato di Firenze fasc.n. 7722.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Mannelli   ref: 23128

Mannelli

ref: 23128

Weiterlesen

Wappen:
(Italiano)
Partito; nel primo Di rosso, a tre spade basse d'argento poste in banda e ordinate in sbarra; nel secondo trinciato di rosso e d'argento, a due conchiglie dell'uno nell'altro.

Blasone della famiglia Mannelli nobile in Firenze, Santo Spirito, Scala e Firenze, Santo Spirito, Nicchio; nel 1361 alcuni membri della famiglia Mannelli, fattisi di Popolo, mutarono il cognome in Pontigiani assumendo questo stemma; fonte: "Raccolta Ceramelli Papiani" custodita presso l'archivio di stato di Firenze fasc.n.2952.

Wappen herunterladenWappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellenHeraldisches Dokument bestellen

Das könnte Sie interessieren

Suche Herkunft und Etymologie Italienischer Familiennamen

CANNELLA | CANNELLI | CANNELLO

Zimt ist in Ligurien, Piemont, der Lombardei, Rimini, Ascoli, Viterbo, Rom und Latein, in den Gebieten Salerno, Bari und Tarent, in Vibo Valentia und vor allem auf Sizilien verbreitet Cannelli ist in den Gebieten Palermo und Agrigento, im Gebiet Nisseno, im Gebiet Catania, im Gebiet Syrakus und im Gebiet Ragusa sowie in den Gebieten Trapani und Messina weit verbreitet und verfügt über Lagerbestände in den Gebieten Arezzo, Terranuova Bracciolini und Montevarchi, sowie in Grosseto, in Assisi, Italien Perugia, einer in Monterubbiano in der Gegend von Ascoli, der von Cannelli in Teramo abgeleitet sein könnte, und einer in Rom, Cannello, der beinahe einzigartig ist, dürfte auf Übertragungsfehler des ersten zurückzuführen sein, die zusammen mit dem zweiten aus auf Verkleinerungsformen basierenden Spitznamen resultieren könnten des Begriffs Zuckerrohr, der sich sowohl auf das Werkzeug der Vinai als auch auf die Pflanzen eines Zuckerrohrfeldes bezieht, eine mögliche Verbindung mit Zimt (stark parfümierte Rinde, die im Mittelalter vor allem für das Aroma verwendet wurde) Wein machen).

"L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen


Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.