1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis: Mancini

Heraldische Suche
Mancini

Heraldische Dossiers

Mancini
Variationen Name: Bernardino il Mancino - Mancini del Lion Rosso - Mancini di Lorenzo - Mancino
Wappen der Familie Mancini Adel: Italia - Francia (Lombardia - Toscana - Marche - Umbria - Lazio - Campania - Sicilia)
Adelsstand: Nobili - Duchi - Principi- Patrizi - Baroni - Conti - Visconti - Marchesi - Cavalieri
Sprache des Textes: Italiano

Mancini De Lucij
Variationen Name: Lucij
Wappen der Familie Mancini De Lucij Adel: Italia (Lazio)
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Mancini Cortese
Wappen der Familie Mancini Cortese Adel: Italia
Adelsstand: Nobili - Marchesi
Sprache des Textes: Italiano

Lucij
Variationen Name: Mancini de Lucij
Wappen der Familie Lucij Adel: Italia (Lazio)
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Mancino
Variationen Name: Mancini - Manzini
Wappen der Familie Mancino Adel: Italia (Stato Pontificio - Regno Di Sicilia)
Adelsstand: Baroni - Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Uberti
Variationen Name: Mancini Uberti
Wappen der Familie Uberti Adel: Italia (Lombardia - Veneto - Emilia Romagna - Toscana - Sicilia)
Adelsstand: Nobili - Baroni
Sprache des Textes: Italiano

Heraldische Spuren

Ankündigung:

Eine Heraldische Spuren ist ein von einem Programm für künstliche Intelligenz erstelltes Dossier, das als Ausgangspunkt für Forscher und leidenschaftliche Heraldiker nützlich ist. Das Vorhandensein eines Heraldische Spuren zeigt an, dass es Informationen gibt, um nach gründlicher Suche ein heraldisches Dokument zu erstellen.

Mancini
Wappen der Familie Mancini Adel: France (Picardie)
Adelsstand: Famille Noble - Chevaliers - Seigneurs
Sprache des Textes: Français

Martini Mancini
Wappen der Familie Martini Mancini Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Mancini Ridolfini Corazzi
Wappen der Familie Mancini Ridolfini Corazzi Adel: Italia
Adelsstand: Patrizi
Sprache des Textes: Italiano

Wappen der Familie

Mancini
ref: 50976

Wappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Partito; nel 1.° di rosso, al leone al naturale, linguato di rosso, e sostenente colle branche anteriori una spada nuda in palo ; nel secondo d'azzurro, a due pesci al naturale posti in palo, e colla testa volta verso il capo.

Mancini
ref: 50975

Wappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Fasciato d'oro e di nero.

Mancini
ref: 50974

Wappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, a due pesci in palo d'argento.

Mancini
ref: 14387

Wappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro ai due lucci nuotanti al naturale posti uno sull'altro.

Mancini
ref: 50977

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
D'argento, all'albero di verde, tenuto da un sinistrocherio movente dal fianco sinistro, e cimato da un'aquila di nero.

Mancini
ref: 50978

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Inquartato; nel 1."° e 4.° d'azzurro, a due pesci nuotanti al naturale, l'uno sull'altro; nel 2." e 3.° d'argento, a due caprioli di rosso; colla fascia d'oro attraversante sull'inquartatura e caricata di un'aquila di nero. Cimiero: Un'aquila uscente di nero.

Mancini
ref: 50979

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, a due mani di carnagione stringenti fra loro cinque rami di verde fioriti di cinque fiori d'argento.

Mancini
ref: 50980

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, alla fascia d'oro sostenente una croce latina dello stesso, e accompagnata in punta da una testa di leone pure d'oro, lampassata di rosso.

Mancini
ref: 50981

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Di..., alla croce scorciata di....

Mancini
ref: 50982

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Di rosso, all'albero (o ramo) di verde, accostato al tronco da due piedi umani (o stivali) affrontati d'argento.

Mancini
ref: 50983

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Di rosso, alla banda innestata d'oro e d'azzurro.

Mancini
ref: 50984

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Di rosso, alla banda d'oro, caricata di un filetto ondato d'azzurro.

Mancini
ref: 50985

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Fasciato increspato d'azzurro e d'oro, al capo d'azzurro sostenuto da una divisa d'oro e caricato di una stella a sei punte dello stesso.

Mancini
ref: 50987

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, alla sbarra d'oro sostenente una croce latina dello stesso.

Mancini
ref: 50988

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
D'azzurro, alla sbarra d'oro sostenente una croce latina dello stesso; con il capo di Santo Stefano.

Mancini
ref: 50989

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Di..., al lupo rapace di....

Mancini
ref: 50990

Vorschau anfordern
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Di..., al cane rampante di....

Das könnte Sie interessieren

Suche Herkunft und Etymologie Italienischer Familiennamen

MANCIN | MANCINA | MANCINELLI | MANCINI | MANCINO

Mancin ist typisch für den Norden, mit einem großen Bestand zwischen Rovigoto und Veneziano und seinen Derivaten zwischen Römisch und Lateinisch. Es ist im nördlichen Piemont, in der westlichen Lombardei und in der Emilia sehr verbreitet. Mancina ist typisch kalabrisch für San Giovanni in Fiore in der Region Cosenza Von Cosenza aus ist Mancinelli in der südzentral gelegenen Zone, zu der das Gebiet von Rimini, die Marken, Umbrien, Latium, Abruzzen, Campobasso, Benevento und Neapolitaner gehören, sehr verbreitet. Auch in der Region Potenza, Mancini, sind die Bestände weit verbreitet Die Halbinsel Italien mit ihrer maximalen Konzentration im Mittelgürtel, in Kampanien und Apulien ist in Rom und im gesamten Süden sowie in Sizilien, insbesondere im Raum Palermo, weit verbreitet und sollte direkt oder durch Hypokorismen vom lateinischen Kognomen Mancinus, Tito Livio abgeleitet werden in Ab Urbe Condita erwähnt der Konsul Hostilius Mancinus in seinem Periochae: "... C. Hostilio Mancino opfert so pulli ex cauea euolauerunt; uem, ut in Hispaniam proficisceretur, accidit uox: "Mane, Mancine". Quae auspicia tristia fuisse euentu probatum est. Victus enim a Numantinis et Castris Exutus, cum spes nulla seruandi exercitus esset, pacem cum his fecit ignominiosam, quam ratam und senatus uetuit. XXXX milia Romanorum ab IIII milibus Numantinorum uicta erant. ... ", aber es ist auch möglich, von einem Spitznamen abzuleiten, der durch das Merkmal des Gründers der Linkshänder motiviert ist, aber wir können auch eine mögliche Ableitung von einem der vielen hier und da für Italien vorhandenen Toponyme Mancini oder Mancino nicht ausschließen von Federico La Longa Mancini bereitgestellte Ergänzungen Die Grafen von Mancini, Adlige der Markgrafen von Fusignano, römische Adlige, haben ihre tausendjährigen Wurzeln im italienischen Boden und rühmen sich ihrer Abstammung aus dem

"L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen


Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.

 
Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein Dokument