1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis: Marchetti

Heraldische Suche
Marchetti

Heraldische Dossiers

Marchetti
Wappen der Familie Marchetti Adel: Italia
Adelsstand: Nobili - Signori - Duchi - Baroni - Conti - Patrizi
Sprache des Textes: Italiano

Marchetti Lezzi
Wappen der Familie Marchetti Lezzi Adel: Italia (Umbria)
Adelsstand: Patrizi
Sprache des Textes: Italiano

Heraldische Spuren

Ankündigung:

Eine Heraldische Spuren ist ein von einem Programm für künstliche Intelligenz erstelltes Dossier, das als Ausgangspunkt für Forscher und leidenschaftliche Heraldiker nützlich ist. Das Vorhandensein eines Heraldische Spuren zeigt an, dass es Informationen gibt, um nach gründlicher Suche ein heraldisches Dokument zu erstellen.

Marchetti
Wappen der Familie Marchetti Adel: France (Berry)
Adelsstand: Famille Noble - Chevaliers - Seigneurs
Sprache des Textes: Français

Marchetti Melyna
Wappen der Familie Marchetti Melyna Adel: Italia
Adelsstand: Conti
Sprache des Textes: Italiano

Salvagnoli Marchetti
Wappen der Familie Salvagnoli Marchetti Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Marchetti Degli Angelini Milzetti
Wappen der Familie Marchetti Degli Angelini Milzetti Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Wappen der Familie

Marchetti
ref: 35530

Wappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Di rosso, all'aquila d'argento

Marchetti, Marchetti Melyna
ref: 14968

Wappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Troncato; nel primo di rosso al leone d'oro, nel secondo rombeggiato d'oro e di rosso.

Marchetti
ref: 4888

Wappen herunterladen
Heraldisches Dokument bestellen

Wappen:
(Italiano)
Troncato; nel primo di rosso al leone d'oro, nel secondo rombeggiato d'oro e di rosso.

Das könnte Sie interessieren

Suche Herkunft und Etymologie Italienischer Familiennamen

MARCHET | MARCHETTA | MARCHETTI | MARCHETTINI | MARCHETTO | MARCHI | MARCHINI | MARCO | MARCON | MARCONCINI | MARCONE | MARCONI | MARCOTTI

Marchet ist typisch für Feltre in der Region Belluno, Marchetta ist als Leopard im Süden mit einem kleinen Bestand in Rom und in der Region Piacenza präsent, Marchetti ist im zentralen Norden weit verbreitet, mit einem möglichen Bestand auch in Apulien, Marchettini hat einen kleinen Bestand in Piacenza und in San Secondo Parmense, einem in Prato und Florenz, einem in Narni und Terni in der Gegend von Terni und einem in Magliano Sabina in der Gegend von Rieti und in Rom ist Marchetto, ebenfalls sehr verbreitet, eher venezianisch, aus den Provinzen Vicenza, Padua, Treviso und Friuli, Marchi ist im Norden weit verbreitet, Marchini stammt aus der lombardischen Region Emilia, Marco ist als Leopardenstandort in ganz Italien präsent, hat einen Bestand in Turin und einen in der Region Gorizia, Marcon ist typisch venezianisch, Marconcini hat einen In der Gegend von Verona und in der näheren Umgebung von Mantua und Vicenza sowie in einem toskanischen Bestand, insbesondere in Pisa und Florenz, mit guten Vorkommen auch in der Gegend von Livorno und in der Gegend von Arezzo, ist Marcone typisch für das Festland und Ligurien, Marconi um das nördliche Zentrum, es ist in der Regel Marcotti Emilia, Piacenza, Parma und Piacenza Cortemaggiore, Monticelli d`Ongina und Cadeo. Alle diese Nachnamen leiten sich direkt oder hypochoristisch, ja sogar zusammengesetzt von dem lateinischen Pränomen Marcus oder seinen mittelalterlichen Ableitungen wie Marchettus ab, wovon wir ein Beispiel mit dem Komponisten und Musiktheoretiker Marchettus Paduanus (1270-1335) haben. Spuren dieses Nachnamens finden sich zum Beispiel in Mailand in den Urkunden von 1630 über den PROCESSUS CRIMINALIS CONTRA DON JOANNEM GÉTANUM DE PADILLA und die damit verbundenen tatsachenbedingten schädlichen Salben: "... Antwort, ich habe gesehen, wie er mit ihm einen Gio Battista übte und ein kleiner Spanier in baretino gekleidet, jung, der kam, um nach ihm zu suchen, wo er arbeitete, kam besonders einmal zum Carobio und ein anderer zu S. Simone, was er ihnen dann sagte, weiß ich nicht, weil er es teilweise zeichnete, und er hat mit ihnen gesprochen ... ".

Bibliografische Quelle "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen


Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.

 
Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein Dokument