1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Alford

Name: Alford

Dossier: 600203
Sprache des Textes: English
Adelsstand: Noble family - Knights - Lords
Adel in:England (England)

Heraldische Spur :
Alford


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Krone des Adels AlfordEarly records reveal that this surname originated in England. There are number of places so called, three in particular; one in Surrey probably derived from the 'eaold' words that mean old (recorded as Adeford in the 14th century), and 'ford' that mean ford. The other in Somerset (Aldedeford in Domesday Book), of which the first element is the Old English female personal name 'Ealdgyo', composed of the elements 'eald' meaning old and 'gyo' meaning battle; and one in Lincolnshire. (Alforde in Domesday Book), of which the first element is either from the Old English word 'alor' meaning Alder or '(e)alh' meaning temple, shrine. There is also a place of the same name in the former county of Aberdeen, in Scotland (now part of the Grampian region), which may lie behind some Scottish examples of the surname. Compiled information from Historical and Private archive's has confirmed that the surname 'Alford' and or it's variant's, dates as far back as the reign of Edward III, were a 'John Alforde', from the Somerset, England, is recorded. The exact period of settlement in North America has not been definitely determined but Information extracted from Public and Civil registry archive's confirm that one of the first settlers was a certain 'William Alford', aged 26, a printer by trade, from the city of London, England. He emigrated to North America in 1774, sailing from the Port of London aboard the ship named the 'Sophia' on the 24th of October 1774, arriving in Maryland on the 31st of October of the same, where he served as an indentured servant. Today, 'Alford' is the '1020th' most common surname in North America. ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Alford

Wappen der Familie Alford

Wappen der Familie
Sprache des Textes: English

Gules, a chevron betwen two garbs or in chief, and in base in bend sinister a flag azure, fimbrated of the second, charged with a saltire argent,being the banner of, Scotland.

Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Jeder Nachname ist eine Geschichte, die erzählt zu werden verdienen
Machen Sie Ihren Familiennamen unsterblich

Kaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.

Heraldrys Institute of Rome on Facebook

Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

  3. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  4. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.