1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spuren Obradich Bevilaqua Catinelli

Nachname: Bevilaqua

Dossier: 734847
Art:Heraldische Dossiers
  • Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue genaue Analyse der heraldischen Forschung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt und das Dokument wird in italienischer oder englischer Sprache verfasst.
  • Das Wappen wird von unseren Experten unter strikter Einhaltung der heraldischen Regeln überprüft und ggf. neu gestaltet.
Sprache des Textes: Deutsch
Adelsstand: Adelsfamilie - Ritter
Adel in:Deutschland - Italien
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.
Variationen Nachname: Obradich Bevilaqua,Obradich Bevilaqua Catinelli
Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen

Heraldische Dossiers :
Bevilaqua
Variationen Nachname: Obradich Bevilaqua,Obradich Bevilaqua Catinelli


Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch  Français
Krone des Adels BevilaquaObradich-Bevilaqua, (Taf. 42.) Altes, slavisches, ausgestorbenes Geschlecht der Inseln Lesina und Curzola, dessen Name auch: ,Obradich-Bevilaqua" geschrieben ist. Johann Obradich-Bevilacqua, der vorletzte Sprosse mannlichen Geschlechtes, war wohl der berühmteste seines Namens. Derselbezeichnete sich ganz besonders im Dienste der venetianischen Republik aus und kommandirte namentlich siegreich ein Geschwader von Barken gegen die Corsaren von Narenta bei einem von diesen, gegen Spalato, unternommenen Ueberfalle, für welche That ihn der Doge Domenico Contarini, de dato Venedig, am 16. März 1660, zum "Ritter von San Marco," mit allen Vorrechten dieses Titels, schlug. Derselbe hinterliess nur einen Sohn Johann. welcher Vater dreier Töchter gew-sen ist und zwar 1) Girolama, vermählt mit dem Nobile Giovanni Garagnin in Traú; 2) Maria, vermählt mit dem Nobile Giambattista Cattinelli in Parenzo; 3) Antonia, vermählt mit dem Nobile Pietro Angelini in Lesina. Maria, vermählte Cattinelli, hatte einen Enkel Namens Sigifredo Catinelli (Sohn des Physicats-Arztes Dr. med. Giovanni-Antonio), welcher der ...

Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Ankündigung:

  • Dieser Text ist eine kurze heraldische Vorschau
  • Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue genaue Analyse der heraldischen Forschung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt und das Dokument wird in italienischer oder englischer Sprache verfasst.
  • Das Wappen wird von unseren Experten unter strikter Einhaltung der heraldischen Regeln überprüft und ggf. neu gestaltet.

Wappen Bevilaqua
Variationen Nachname: Obradich Bevilaqua,Obradich Bevilaqua Catinelli

Wappen der Familie Bevilaqua, Obradich Bevilaqua

1. Wappen der Familie: Bevilaqua, Obradich Bevilaqua
Sprache des Textes: Deutsch

In B. ein freistehender S. Springbrunnen, welcher aus seiner Mitte aufwärts nach zwei Seiten hin im Bogen je einen dicken Wasserstrahl in das auf einem Fussgestell ruhende Becken herabfallen lässt. Den Schild deckt die Krone der Nobili. Devise: SEMPER. RIGATA. CRESCUNT.

Quelle: "Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch, Bd. 4 (Habsburgermonarchie), 3. Abt.: Der Adel des Königreichs Dalmatien, Nürnberg 1873, 65".

Wappen herunterladen

Heraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Obradich Bevilaqua Catinelli

2. Wappen der Familie: Obradich Bevilaqua Catinelli
Sprache des Textes: Deutsch

Geviertet; 1 und 4 in B., drei (1,2) flache S. Schalen oder Näpfe (redendes Wappen, Catinella im Italienischen = Napf). 2 und 3 in S. ein mit der # g. umwundene Stange pfahlweise gestellte, kk. rechts abfliegende g. Bataillons-Fahne in welcher der kaiserl. # Adler nebst der geflammten # g., r. 8. äusseren Einfassung. Kleinod: zwei gekronte Helme; 1) einwärts gewandter von B. und S. verwechselt quergetheilter, geschlossener Flug. 2) Die Fahne wie im Schilde. Decken: Beiderseits b. S. Devise: " EST. MODUS. IN. REBUS." S., auf b. Bande.

Wappen der Ritter von Catinelli (Dipl. 27. Dezember 1854). Quelle "Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch, Bd. 4 (Habsburgermonarchie), 3. Abt.: Der Adel des Königreichs Dalmatien, Nürnberg 1873, 65".

Vorschau anfordern

Heraldisches Dokument bestellen
Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Die Heraldische Spuren ist ein Dossier, das von einem A.I. nützlich als Ausgangspunkt für Forscher und leidenschaftliche Heraldiker und bestätigt, dass es Informationen gibt, an denen gearbeitet werden kann, und dass es möglich ist, ein heraldisches Dokument zu bestellen.
  2. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen
     
  3. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported .