1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Griffa

Name: Griffa

Dossier: 833848
Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Nobili - Signori
Adel in:Italia (Piemonte - Lombardia - Veneto - Liguria - Campania)

Heraldische Vorschau :
Griffa


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Krone des Adels GriffaAntico ed assai nobile famiglia italiana, conosciuta come Griffa, Griffi o Grifi e talvolta Griffo, originaria della Lombardia ma con importanti diramazioni in Piemonte, Veneto e Liguria. Altra prosapia è invece quella oriunda dalla Grecia e nobilissima nel Regno di Napoli. I primi riferimenti al casato si hanno già nel XIV secolo, quando fioriva un Minolo, del fu Griffo, console di Varese nel luglio 1351. Questo casato si è poi distinto per l'elevatezza, morale e terrena, dei suoi esponenti. Dai nostri archivi: Alberto, procuratore di Gian Galeazzo Visconti; Ambrogio, senatore di Milano; altro Ambrogio, protonotario apostolico, senatore e conte palatino; Leonardo, vescovo di Gubbio e quindi arcivescovo di Benevento; Desiderio, distinto poeta. In territorio piemontese la famiglia appare sin almeno dal tardo secolo decimo ottavo. Ricordiamo: Antonio, avvocato in Torino; Giacomo, proprietario terriero nel torinese; Gio. Pietro, sottosegretario di Sua Maestà; Luigi, capitano e comandante delle Guardie del corpo di ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Griffa

Wappen der Familie Grifi

1° Wappen der Familie Grifi
Sprache des Textes: Italiano

Spaccato d'oro e d'azzurro, al grifo dall'uno all'altro e dell'uno nell'altro.

Blasone della famiglia in Genova. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.I, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen
Wappen der Familie Griffi

2° Wappen der Familie Griffi
Sprache des Textes: Italiano

Troncato, al primo d'oro al grifo di verde, nascente; al secondo di verde.

Blasone della famiglia Griffi in Venezia, Merano e Padova, fonte: "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. Spreti" vol. III p.563.

Kaufen
Wappen der Familie Griffi

3° Wappen der Familie Griffi
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro, al grifo rampante d'oro.

Stemma della famiglia Griffi da Brescia. Fonte bibliografica: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.I, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888.

Kaufen
Wappen der Familie Griffa

4° Wappen der Familie Griffa
Sprache des Textes: Italiano

Spaccato d'oro e d'azzurro, al grifo coronato dall'uno all'altro e dell'uno nell'altro.

Stemma della famiglia in Napoli. Fonte: "Insignia ... XIV. Insignia Neapolitanorum, Genuensium".

Kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.

Heraldrys Institute of Rome on Facebook

Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

  3. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  4. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.