1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spuren Hinkeldey

Nachname: Hinkeldey

Dossier: 771785
Art:Heraldische Dossiers
  • Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue genaue Analyse der heraldischen Forschung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt und das Dokument wird in italienischer oder englischer Sprache verfasst.
  • Das Wappen wird von unseren Experten unter strikter Einhaltung der heraldischen Regeln überprüft und ggf. neu gestaltet.
Sprache des Textes: Deutsch
Adelsstand: Adelsfamilie - Ritter
Adel in:Deutschland
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Dossiers :
Hinkeldey


Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch  Français
Krone des Adels HinkeldeyHinkeldey. (Taf. 62.) Patricier aus Nordlingen, die ursprünglich aus Liefland stammen sollen und deren näherer Stammvater, Christian H. aus Wiesen an der Lühe beiHamburg sich 1679 zuerst in Nördlingen niederliess.Sein Sohn Georg Wilhelm war Diakonus daselbst und starb 1736. Unter seinen Söhnen war Hieronimus Heinrich, geb. 1720, ein ausgezeichneter Rechtsgelehrter. Er trat in fürstl. löwenstein'sche Dienste und erhielt als Geheimer Rath, Direktor und Lehenprobst, auch Gesandter am frankischen Kreise, von dem Kaiser Franz I. Wien den 7. März 1754 Bestätigung seines altangeerbtenAdelstandes mit dem Ehrenwort "von" im Reiche undBewilligung sich von erwerbenden Gütern zu nennen.Er wurde 1763 Regierungs- und Kammer-Präsident zuWertheim, nahm 1783 seine Pension und begab sichauf sein Rittergut Linnershausen bei Meiningen,welches er mit seiner zweiten Frau erheirathet hatte.Drei Vettern des Präsidenten, Johann Eberhard,Probst des wendischen Kreises in Liefland, KarlBenjamin und Gotthard August, Gebrüder, erlang-ten Wien den 16. Novbr. 1748 rittermässige Reichsadel-standsbestätigungBei der Mediatisirung Wertheims kam die ...

Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Ankündigung:

  • Dieser Text ist eine kurze heraldische Vorschau
  • Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue genaue Analyse der heraldischen Forschung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt und das Dokument wird in italienischer oder englischer Sprache verfasst.
  • Das Wappen wird von unseren Experten unter strikter Einhaltung der heraldischen Regeln überprüft und ggf. neu gestaltet.

Wappen Hinkeldey

Wappen der Familie Hinkeldey

1. Wappen der Familie: Hinkeldey
Sprache des Textes: Deutsch

Wappen: in G. auf gr. Grunde vor einem gr. Palm-baum, rechts springend, ein S. gekrontes Einhorn,Kleinod: gekrönt, wachsend das S. Einhorn zwi-schen zwei # Hörnern, welche g. Kugeln an den Spitzenhaben.Decken: # g.(Ministerial-Akten. Hof- und Staatshandbücher. V.Wechmar S. 9. 41. 298. Heyer V. Rosenfeld. Ersch u.Gruber, Encyclopädie Sekt. II Bd. 8 S. 257.)

Quelle: Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch, Bd. 2 (Blühender Adel deutscher Landschaften), 6. Abt.: Der Adel in Baden, Nürnberg 1878, 106; Johann Siebmachers allgemeines großes und vollständiges Wappenbuch, 9tes Supplement, Nürnberg 1788, 17.

Wappen herunterladen

Heraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Hinkeldey

2. Wappen der Familie: Hinkeldey
Sprache des Textes: Deutsch

Wappen: in G. aus gr. Hügel wachsend ein gr.Baum. hinter dem ein # Einhorn läuft.

Or, on a mount in base vert an unicorn sable courant behind a tree.


Hinkeldey, Lüecker Familie. Quelle: Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch, Bd. 5 (Bürgerliche Geschlechter Deutschlands und der Schweiz), 5. Abt.:Zweitausend bürgerliche Wappen, Nürnberg 1895, 24.

Wappen herunterladen

Heraldisches Dokument bestellen
Wappen der Familie Hinkeldey

3. Wappen der Familie: Hinkeldey
Sprache des Textes: Italiano

Schild: G. mit einem gr. auf gr. Hügel stehendenPalmbaum, vor dem ein springendes W. Einhorn.Helm: gekr., das Einhorn wachsend zwischen 2 #am Ende eine g. Kugel tragenden Büffelhörnern.Decken: # und r.

Quelle: Siebmacher's großes und allgemeines Wappenbuch, Bd. 6 (Abgestorbene, erloschene Geschlechter), 12. Abt.: Ausgestorbener Adel der sächsischen Herzogthümer, Nürnberg 1907, 99.

Vorschau anfordern

Heraldisches Dokument bestellen
Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Wir machen die größte digitale Archiv der Welt von Wappen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Familie darin ist

Kaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Die Heraldische Spuren ist ein Dossier, das von einem A.I. nützlich als Ausgangspunkt für Forscher und leidenschaftliche Heraldiker und bestätigt, dass es Informationen gibt, an denen gearbeitet werden kann, und dass es möglich ist, ein heraldisches Dokument zu bestellen.
  2. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen
     
  3. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported .