1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Pelion

Name: Pellion

Dossier: 17374
Art:Heraldische Vorschau
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Italiano
Adelsstand: Consignori - Conti
Adel in:Italia (Regno di Sardegna)
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.
Variationen Name: Peleoni,Pelion
Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen

Heraldische Vorschau :
Pellion
Variationen Name: Peleoni,Pelion


Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch
Krone des Adels PellionFamiglia oriunda di Castellar, anticamente detta Peleoni, passata poi in Vinovo e in Vercelli e propagatasi, nel corso dei secoli, in diverse regioni d'Italia. In data 2 luglio 1617, i fratelli Francesco e Stefano ottennero il privilegio dell'arma gentilizia. Il capitano Gianfrancesco si trasferì in Piemonte, e, nel 1690, il di lui figlio Claudio-Maurizio possedeva già parte di Parpaglia. Tommaso-Filippo, figliuolo di Claudio, comandante di Vercelli e luogotenente generale di cavalleria, acquistò nel 1731 il terzo di Semiana e la metà di Persano, e nel 1771 l'avvocato Carlo, avendo acquistato l'altra metà del feudo, questo fu eretto in contea. Appartenne a questa famiglia Carlo (nato Vercelli, 11 marzo 1806, defunto Torino 28 agosto 1883), di Luigi, che fu ministro della Marina, ammiraglio, senatore del Regno e che comandò la flotta nella disastrosa battaglia di Lissa nel 1866. Da costui, che aveva sposato Fanny Bacon, nacque Ernesto, che fu capitano di ...

Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen


Wappen Pellion
Variationen Name: Peleoni,Pelion

Wappen der Familie Pelion

1. Wappen der Familie: Pelion
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro al leone d'oro, tenente con le branche anteriori una palma di verde, e movente da un monte di verde. Cimiero: una testa di leopardo d'oro. Motto Vigiliis et Viribus.

Blasone della famiglia Peleoni, Pelion, Pellion o Pellione da Castellar, in Vinovo e Vercelli; fonti bibliografiche: "Dizionario storico blasonico delle famiglie nobili e notabili italiane estinte e fiorenti" vol.II, compilato dal Comm. G.B. di Crollalanza, edito presso la direzione del giornale araldico, Pisa 1888; "Il Patriziato Subalpino" di Antonio Manno, Firenze, 1895-1906.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen