1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Perapertusa

Name: Perapertusa

Dossier: 621476
Art:Heraldische Spur
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Español
Adelsstand: Señores - Caballeros - Familia Noble
Adel in:España (Rosellón)
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Spur :
Perapertusa


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Español
Krone des Adels PerapertusaEste linaje es originario del Rosellón, de donde pasó a Cataluña, fundando casa en la ciudad de Barcelona. Los señores de esta casa, así como sus ascendientes, lo fueron también de la villa y castillo de Joc, en Conflent, cerca de Perpiñán, y enlazaron con muy nobles familias catalanas. Varios de sus caballeros vistieron el hábito de la Orden de San Juan, en el Gran Priorato de Cataluña. Fueron también vizcondes de Joc. Francisco de P., natural de Conflent, vizconde de Joc y señor de la baronía de Rebollet y de su castillo, casó con doña Violante de Oms, hermana del célebre almirante don Berenguer de Oms. Crearon casa en Barcelona. Fueron padres de Antonio de P., natural de Barcelona, que contrajo matrimonio con doña María de Eril, de la misma naturaleza (hija de Juan de Eril y de doña Violante Beltrán y de Gélida, naturales de Barcelona), naciendo de esta unión: Pedro de P. y de Eril, que sigue. Violante, que casó con Francisco de Sarriera. Constanza, que contrajo matrimonio con Jesualdo de Requesens, con descendencia. Miguel, que falleció sin tomar estado, y Juan, que falleció siendo niño. Pedro de P. y de Eril, nació en la villa de Joc, siendo bautizado en la iglesia de su señorío en 1573. Fue vizconde de Joc, barón de Rebollet y caballero del hábito de Santiago, mediante las pruebas de nobleza que rindió en12 de julio de 1596. Casó con doña Dionisa Blán-Ribera, en primeras nupcias, y hay datos que le atribuyen un segundo matrimonio con doña Rafaela de Oms y de Agullana. ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Perapertusa

Wappen der Familie Perapertusa

Wappen der Familie Perapertusa

Sprache des Textes: Español

De oro. En jefe, tres losanges, de sable, puestos en faja. Alias: En campo de oro, tres losanjes de sable puestos en el jefe en situación de faja.


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen