1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Picina

Name: Picina

Dossier: 656071
Art:Heraldische Spur
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Español
Adelsstand: Señores - Caballeros - Familia Noble
Adel in:España (Navarra y Alava)
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Spur :
Picina


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Español
Krone des Adels PicinaUno de los más ilustres linajes de Navarra y Álava es el de P. Trae su origen del Infante navarro don Ramiro Sánchez (hijo del Rey don Sancho V de Navarra, llamado "el Noble" y "el Sabio"), a quien despojó de su reino su tío don Ramón, viéndose obligado a refugiarse en Valencia, de donde salió con otros caballeros navarros para tomar parte en las Cruzadas. Las antiguas crónicas refieren que la fe que puso dicho infante en aquella gran empresa y el valor con que intervino en todas las jornadas, merecieron que Dios le premiase deparándole la fortuna de encontrar en la probática piscina un pedazo de la verdadera cruz, "lignum crucis", en que el Señor consumó nuestra redención, siendo inmenso el júblio que entre los cruzados produjo tan extraordinario suceso. De vuelta en España fundó don Ramiro Sánchez la Real Divisa de Santa María de la P. y otorgó testamento en el monasterio de San Pedro de Cardeña, el 13 de Noviembre de 1110, encomendando a su pariente don Virila, abad de dicho monasterio, que con sus bienes edificara en sus tierras de la Sonsierra de Navarra una iglesia edicada a la Santísima Virgen y en la que se rindiese culto al "lignum crucis" que había traído de Jerusalén. La iglesia y la casa de la Divisa de la P. fueron levantadas en lo que hoy es villa de San Vicente de la Sonsierra, que entonces pertenecía a la Sonsierra de Navara, y en la actualidad al partido judicial de Haro, en la Rioja. ...
Um mehr zu erfahren

Wappen Picina

Wappen der Familie Picina

Wappen der Familie Picina

Sprache des Textes: Español

Terciado en palo: primero, de sinople, con una banda de oro cargada de una cotiza de gules; segundo, de azur, con tres flores de lis de oro puestas en triángulo, y tercero, de plata, con el árbol de Sobrarbe, de sinople, sumada su copa de una cruz de gules, y un león, también de gules, empinado al tronco. Bordura general de oro, con las cadenas de Navarra, de sable, y entre lo sespacios de las cadenas, cuatro sotueres, cuatro veneras y cuatro cruces de San Juan de Jerusalén de gules.


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen