1. Home
  2. Suche Nachnamens
  3. Suchergebnis
  4. Heraldische Spur Tonelli del Lion d'Oro

Name: Tonelli

Dossier: 4366
Art:Heraldische Vorschau
Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

Sprache des Textes: Portugûes
Achtung, dies ist eine automatische Übersetzung eines Programms. Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen, wird der Text von einem Heraldiker mit Muttersprachler geschrieben
Adelsstand: Conti - Nobili
Adel in:Italia
Das Land oder die Region des Dossiers bezieht sich hauptsächlich auf die Orte, an denen die Familie dem Adel zugeschrieben wurde, und kann sich von denen des Wohnsitzes unterscheiden.

Heraldische Vorschau :
Tonelli


Italiano  English  Español  Portugûes  Deutsch
Krone des Adels TonelliFamília Cartoceto, castelo da zona rural de Fano. Ele reconhece por seu certo progenitor, um Iacopo, vivendo no segundo. XVI Antonio Antonio, que era doutor em medicina e lecionou na Universidade de Bolonha em janeiro de 1592. Ele, como professor daquela universidade, por concessão de Carlos V (1513), recebeu o título de cavaleiro de ouro e conde de S. Palazzo Lateranense. Jacopo, seu filho, nasceu em 20 de janeiro. 1580 e ele era o capitão das milícias de seu país e, por volta de 1651, foi adicionado à "cidadania" de Fano com todos os seus descendentes; ele também era um leitor da Universidade de Bolonha e, em homenagem a eles no Archiginnasio, o brasão foi pintado três vezes o nome. Ele teve um filho, Piermatteo, nascido em 15 de julho de 1624, que era tenente e vice-capitão geral de milícias civis. Francesco descendeu, nascido em 20 de fevereiro. 1623, que era médico em utroque e comissário do vigário de Mondovì; de onde Pietro, nascido em 1 de julho de 1693, capitão; daí Francesco (11 de abril de 1721), que teve três filhos, progenitores de três ramos diferentes, a saber: 1) Pompilius, n. 30 de julho de 1759, capitão; ele teve vários filhos, incluindo um Gaetano (n. 10 de junho de 1809), que era canônico. Esse ramo terminou com Augusto, que morreu em 2 de julho de 1860. 2) Pietro (8 de outubro de 17961), médico em utroque, vice-capitão geral; entre os outros filhos, ele tinha Francisco (n. 8 de abril de 1793), oficial dos gendarmes papais. Este ramo terminou na segunda metade do século. XIX. 3) Nicola (nº 24 de julho de 1769), atuário do vice-capitão-geral. Dele vieram dois homens aos quais pertencem os atuais representantes da família. E isto é: 1) Angelo, primogênito, n. 13 de julho de 1796, que foi o chanceler do governador de distrito; de onde Lorenzo Nicola, de onde Annibale (n. 1 de novembro de 1862), capitão das tropas alpinas (morreu em Prato em 30 de agosto de 1905); 2) Epifânio (n. 6 de janeiro de 1799), que era marechal dos gendarmes papais. Daí Augustus ...

Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem WappenKaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen


Wappen Tonelli

Wappen der Familie Tonelli

1. Wappen der Familie: Tonelli
Sprache des Textes: Italiano

D'azzurro a due leoni d'oro, affrontati, linguati di rosso, tenenti insieme con le branche anteriori una rosa di rosso gambuta e fogliata di verde.

Tonelli di Lazio e Toscana. Citato in "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. SPRETI", vol. VI .

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Tonelli

2. Wappen der Familie: Tonelli
Sprache des Textes: Italiano

Inquartato di rosso e d'azzurro; nel 1° ai 3 dadi d'argento posti 2 e 1, sormontati da una trangla dello stesso caricata di una rosa del campo; nel 2° alla sirena in maestà d'argento afferrante con le mani le sue due code; nel 3° al leone rampante tenente con la branca anteriore destra una tromba, il tutto d'oro; nel 4° alla torre d'argento aperta e finestrata di nero; sul tutto troncato d'argento e sbarrato d'argento e di rosso di 14 pezzi, all'aquila sorante di profilo al naturale attraversante sulla troncatura.

Tonelli del Veneto. Citato in "Enciclopedia Storico-Nobiliare Italiana di V. SPRETI", vol. VI p.646.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Tonelli del Lion d'Oro

3. Wappen der Familie: Tonelli del Lion d'Oro
Sprache des Textes: Italiano

Troncato: nel 1° d'azzurro, alla stella a otto punte d'oro; nel 2° d'argento, a tre bande di verde e al leone attraversante d'oro; alla fascia diminuita di rosso passata sull troncatura.

Tonelli della Toscana; l'esemplare delle Filze di armi gentilizie si potrebbe invece blasonare: D'argento, a tre bande di verde e al leone attraversante d'oro; con il capo d'azzurro, sostenuto da una divisa di rosso, e caricato di una stella a otto punte d'oro. Citato in "Raccolta Ceramelli Papiani" custodita presso l'archivio di stato di Firenze, fasc. 4649.

Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen
Wappen der Familie Tonelli del Lion d'Oro

4. Wappen der Familie: Tonelli del Lion d'Oro
Sprache des Textes: Italiano

D'oro troncato di rosso, addestrate nel capo due tortelli di rosso ed in punto uno d'oro.


Klicken um zu kaufenKlicken um zu kaufen

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Beispiele für heraldische Dokumente
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein DokumentKaufe ein Dokument

Suche Nachnamens

Wie man eine vorläufige heraldische Forschung durchführt

In unserem Archiv ist eine Vorrecherche möglich. Rund 100.000 heraldische Spuren, Herkunft der Familiennamen und Adelswappen sind kostenlos erhältlich. Schreiben Sie einfach den gewünschten Nachnamen in das unten stehende Formular und drücken Sie die Eingabetaste.



Rechtliche Hinweise

  1. Der gesamte Inhalt dieser Seite wird unter Lizenz vertrieben Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported . In einfachen Worten können Sie jede Seite oder jedes Bild kopieren, verlinken und veröffentlichen. Die einzige Warnung enthält die Quelle: heraldrysinstitute.com

  2. Für Korrekturanfragen, Ergänzungen oder Veröffentlichungen von heraldischen Informationen schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Text und der bibliographischen oder historischen Quelle.

  3. Die gezeigten Inhalte stellen keine Zuschreibung eines Adelstitels dar undSie geben keine Verwandtschaftsbeziehungen zwischen homonymen Nachnamen an; Die freigelegten oder erwähnten Wappen wurden mit einem Nachnamen oder einer Variante kombiniert. Dies ist keine genealogische Forschung.

  4. Eine Heraldische Spur ist ein Ausgangspunkt für Forscher und wurde noch nicht überarbeitet; eine Heraldische Vorschau es ist ein Dossier mit größerer Zuverlässigkeit

    Wenn Sie eines unserer heraldischen Dokumente kaufen Eine neue gründliche Untersuchung wird von einem erfahrenen Heraldiker durchgeführt.

  5. Variationen von Nachnamen sind häufig und resultieren hauptsächlich aus unfreiwilligen Handlungen wie Übersetzungsfehlern oder dialektalen Beugungen oder aus freiwilligen Handlungen wie Versuchen, der Verfolgung oder dem Erwerb von Titeln und Eigentum anderer Familien zu entgehen