1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Aldovrandi

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Aldovrandi


ALDEBRANDI | ALDOBRANDI | ALDOVRANDI | ALDROVANDI | ALTEBRANDI | ALTEBRANDO | ALTOBRANDO

Aldebrandi, absolut selten, scheint toskanisch zu sein, Aldobrandi und Aldovrandi, ebenso selten, scheint florentinisch zu sein, Aldrovandi ist in Emilia in den Regionen Reggio, Modena und Bologna, in Mantua und in Florenz sehr verbreitet, Altebrandi ist fast einzigartig, Altebrando und Altobrando scheinen lombardisch Alle stammen direkt oder durch Modifikationen aus dem mittelalterlichen Namen Aldobrandus oder Aldevrandus, von denen wir ein Beispiel im dominus Aldobrandus de Cerreto (Porte Domus) haben, der einer der sechs Prioren von Florenz in der Zeit vom 15. Juni bis 14. August des Jahres 1283 ist entstanden aus der Verschmelzung zweier langobardischer Wörter alda (Aufsatz) und branda (Schwert) oder aus einem germanischen alt (uralt) und brand (Schwert), hätte der ursprüngliche Name daher die Bedeutung von weisem Schwert oder uraltem Schwert gehabt. Der Familienname, der fast ausschließlich in Norditalien vorkommt, hatte ursprünglich adelige Ursprünge. Möglicherweise war er der Identifikator von Arimanni Longobardi, der später ein bekannter Name wurde.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Aldovrandi

Aldovrandi
Adel: Italia (Emilia Romagna - Stato Pontificio)
Adelsstand: Cavaliere gaudente della milizia della Beata Vergine
Sprache des Textes: Italiano

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Jeder Nachname ist eine Geschichte, die erzählt zu werden verdienen
Machen Sie Ihren Familiennamen unsterblich

Kaufe ein Dokument