1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Bugliazzini

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Bugliazzini


BUGLI | BUGLIA | BUGLIAZZINI | BUGLIO | BUGLIONE | BUGLIONI

Buglia, sehr selten, ist typisch für das Gebiet von Frascati und Monte Porzio Catone in der römischen Region. Bugli hat einen großen Kern in Rimini in Rimini, Riccione und Santarcangelo di Romagna, einen kleinen Bestand in Rignano Sull`Arno und Bugliazzini in der florentinischen Region Canale Monterano in der Römerzeit, Buglio, sehr selten, hat einen kleinen Bestand in Albosaggia in der Region Sondriese, der sich aus dem Namen der Stadt Buglio in Monte immer in der Region Sondriese ableiten könnte, eine sehr kleine in der Region Verona und eine in Catania, Buglione ist in Kampanien gut verwurzelt, insbesondere in der Caserta und Neapolitaner und in der Basilikata im Potentino ist Buglioni spezifisch für den Mittelgürtel, der die Regionen Marken, Umbrien und Römer umfasst. Alle diese Regionen sollten sich direkt aus dem mittelalterlichen Namen Bullius ableiten, von dem wir eine Antwort auf Arcene haben in der Gegend von Bergamo in einer Carta finis von 1157: "Carta finis", "quam fecit Mazolus", "filius condam Marchixi qui dicebatur Bullius", "de terris quas habebat" Orio de Baniollo, facta .MCLVII. im manu Ugonis qui dicitur Platus et quorumdam aliorum ... ", aber es ist auch eine Ableitung von einem Spitznamen möglich, der möglicherweise aus dem nördlichen dialektalen Begriff buiol (heiße Quelle, oft schwefelhaltig) oder auch aus dem alten italienischen Wort buglia (Verwirrung, Gazzarra) stammt. finden wir Spuren dieses Nachnamens in Siena in einem Gesetz, das das Inventar des Vermögens der Gemeinde Siena in Montemassi (GR) im Jahr 1381 berichtet, wo es lautet: "... Die Erben der Buglia aus Montemassi, der Grafschaft Montemassi Siena, Landjahr und Weinberg genannt il cortee luoco genannt nelata contrata von Battifolle ... ". Ergänzungen von Giovanni Vezzelli Bugli stammen wahrscheinlich aus dem alten italienischen" buglia "= verwirrte Menge von Menschen oder Dingen, von lat. = kochen, kochen, wovon auch die Stimmen 'bugliolo', 'gar-buglio', 'sub-buglio' = raufen, fast kochen von mehr lärmenden menschen oder vielleicht sogar von einem persönlichen lateinischen bullius.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Bugliazzini

Bugliazzini
Adel: Italia
Adelsstand: Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Jeder Nachname ist eine Geschichte, die erzählt zu werden verdienen
Machen Sie Ihren Familiennamen unsterblich

Kaufe ein Dokument