1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Enne

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Enne


ENNA | ENNAS | ENNE

Enna ist auf Sardinien in Alghero, Sassari und Ozieri in der Region Sassari, in Oristano, in Riola Sardo, in Tramatza, in Baratili San Pietro, in Milis und in Bonarcado in der Region Oristano sowie in Macomer in der Region Nuoro gut belegt. Ennas ist in San Gavino Monreale in der Region Middle Campidano vertreten , einer in Cagliari, Quartu Sant'Elena und Selargius in Cagliari und in Narcao, Sant'Antioco, Carbonia und Portoscuso im Carboniense, Enne, typisch sardisch, hat einen Bestand in Nuorese bis Bolotana und Ottana und einer in Iglesias, sollte von a Der Spitzname stammt aus dem sardischen Wort ènna (Tür), möglicherweise einem Gründer zugeschrieben, der von Beruf Türen herstellte. Enna hat auch eine sizilianische Linie, die wahrscheinlich ihren Namen von der Stadt Enna hat. Ergänzungen von Giuseppe Concas ENNA; ENNAS: enna, genna, jenna sind die campidanesischen Ausgänge von yanna, ianna, janna = porta aus dem lateinischen ianua. In seinen Varianten ist es als Toponym im gesamten Gebiet Sardiniens sehr häufig. Gennarju oder Ennarju ist der erste Monat des Jahres (Januar), die Tür zum neuen Jahr. (Sa) genna o (s ') enna hier in Campidano, sa yanna, sa ianna oder sa janna, in anderen Teilen Sardiniens ist es auch der Name, der dem Pass gegeben wird, hauptsächlich vom Berg: Genn''e Muxerru; Genn''Mirrata; Genn''Edali; Genn''e Frufuris; Genn'e und Genepì; Genn''Iau; Genn''e Toguru und viele andere sind die Gebirgspässe des Monte Linas. Es ist auch mit einer gewissen Häufigkeit, immer als Toponym, in alten Dokumenten der Sprache und Geschichte der Insel vorhanden. Im Condaghe von San Pietro di Silki, CSPS, 11., 13. Jahrhundert, werden die Maiores de Janna (Kita) bei 205 und 367 erwähnt: Die Maiores waren für eine Gemeindeverwaltung zuständig: Die Maiores de Janna waren eine Kopf einer Kita (Team von bewaffneten Männern) am Eingang einer "Villa" (Dorf). Im Condaghe von San Nicola di Trullas, CSNT, 11., 13. Jahrhundert bis 186: .testes Petru de Monte, maiore de ianna. Die Stimme ist in der Carta de Logu in den Ausgängen ianna, gianna und genna vorhanden. Als Familienname finden wir ihn unter den Unterzeichnern des Friedens von Eleonora, LPDE, von 1388: Enna (de) Joanne, Majore (Justizverwalterin - Bürgermeisterin) ville Pardu (* Pardu.distrutto: Pardu - Partis de Montibus). Im Condaghe von Santa Maria di Bonarcado, CSMB, 11., 13. Jahrhundert der Nachname erscheint mit dem Ausgang Enna und Ianna oder Ienna (letzterer manchmal im selben Kapitel und bezieht sich auf dieselbe Person); in Kapitel 181 gibt es eine ganze Familie "Enna" als Spende an Santa Maria; Es ist eine Linie edler Herkunft: Conversaitisi (conversaresi oder cumbersaresi = Konvergieren, einer Religionsgemeinschaft beitreten) su frate et cun Maria kennt sorre (er ist "donnu" Samaridanu de Enna von Santa Maria di Bonarcado und hat seinen Teil des Landes von "Alama" gespendet, der mit Costantino seinen Bruder und mit Maria die Schwester hatte.); de Ianna Argentata, Tochter von Furatu; de Ianna (oder de Ienna) Furatu, verheiratet mit Alaberta Carru (75) (in einer Leibeigenschaft zwischen der Kirche von Santa Maria und der giudiced'Arborea): coiuvedi Furadu de Ienna cun Alaberta Carru. Fegerunt II fiios: Versilbert mit Clesia und Olisae mit Judice; de Ienna Goantine, Kuratorin von Parte Milis (24, 172, 178), führt einen Streit zwischen dem Prior von Bonarcado Nicolaus und Guantine Formiga um den Besitz des Landes. Wir erinnern uns auch, dass Genna der Name einer alten Stadt ist, die verschwunden ist. Im Mittelalter gehörte es der Curadoría von Bonorzuli, im Giudicato von Arborea; gehörte zur Diözese Terralba, heute Ales - Terralba.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Enne

Enne
Adel: Deutschland
Adelsstand: Adelsfamilie - Ritter
Sprache des Textes: Deutsch

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Betrauen die Geschichte Ihres Familiennamens auf die Heraldik-Profis

Kaufe ein Dokument