1. Home
  2. Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Ferroni

Etymologische Herkunft des Nachnamens italienischen: Ferroni


FERRON | FERRONE | FERRONI

Ferron, eindeutig venezianisch, ist spezifisch für das Gebiet der Abruzzen, der Molise, der Veronese, insbesondere Vicenza und Padua, die insbesondere in Grancona, Lonigo und Sarego im Gebiet Vicenza und in Verona vertreten sind. Ferroni ist in Foggiano und Nordkampanien weit verbreitet und sollte sich von einer akkretiven, ja dialektalen Form des mittelalterlichen Namens Ferrus ableiten, wofür wir im Jahr 1175 in Mailand ein Beispiel im Diplomatischen Code der mittelalterlichen Lombardei haben: "... für feudum in loco und territorium Moirago ab illis dominis de Berenzago, zu dem Ugoni ipse Ferrus in ipsum feudum gelang ... ", finden wir Spuren dieser Nachnamen in der Toskana im Jahr 1500 in einem Kaufvertrag, in dem ein bestimmter Rodolfo Ferroni kauft ein Bauernhof in den Menschen von S. Gervasio.

Bibliografische Quelle' "L'origine dei cognomi Italianim storia ed etimologia" di E. Rossoni disponibile online su: https://archive.org/


Kaufen Sie ein Wappendokument mit Ihrem Wappen



Das könnte Sie interessieren

Heraldische Forschung Name: Ferroni

Ferroni
Adel: Italia
Adelsstand: Marchesi - Nobili
Sprache des Textes: Italiano

Ferroni
Adel: France (Calorguen)
Adelsstand: Famille Noble - Chevaliers - Seigneurs
Sprache des Textes: Français

Verba Volant, Scripta Manent
(Die Worte fliegen, die Schriften bleiben)
Kaufen Sie jetzt ein professionelles heraldisches Dokument

Ohne Vergangenheit gibteskeine Zukunft
Entdecken Sie die Geschichte Ihres Nachnamens

Kaufe ein Dokument